Lade…

Geld verdienen

Du möchtest mit deinen Amateur-Sexbildern und -Videos oder mit Camsex/Telefonsex richtig Geld verdienen? Dann melde dich auf einem der unten aufgeführten Portale an und verlinke deinen dortigen Account mit deinem Profil bei uns, um rasch viele (zahlende) Besucher zu erhalten.

Wir haben hier für dich einige entsprechende Angebote zusammengefaßt, mehr Infos findest du auf Amateursexzentrale; dort findest du auch noch Links zu weiteren Angeboten.

Geld verdienen mit deinen Bildern und Videos

Deine eigene Webseite

Wenn du dich mit Webdesign und SEO (Suchmaschinenoptimierung) auskennst oder jemanden kennst, der das für dich erledigen kann, ist dein eigenes Erotik-Portal eine sinnvolle Alternative zu den großen Amateur-Portalen.

  • TIPP! Netfield CMS
    Ein auf WordPress basierendes CMS, das durch zahlreiche Plugins und Eigenentwicklungen speziell für die Verwendung als Erotik-Amateurseite angepaßt wurde.
    Neben der Möglichkeit, deine Videos und Bilderserien zu verkaufen, gibt es auch eine Messengerfunktion und einen Live-Cam-Chat mit weitgehend freier Preisgestaltung. Fetischartikel, DVDs und andere physische Produkte kannst du ebenfalls über deine Seite komfortabel zum Kauf anbieten.
    Ebenso steht eine große Anzahl an Zahlungsmöglichkeiten für deine Kunden zur Verfügung (Kreditkarte, SEPA-Lastschrift, SOFORTÜberweisung, GiroPay, EPS, Paysafecard…), wobei bei den meisten Zahlungsweisen nur die absolut notwendigen Angaben vom Kunden eingegeben werden müssen (Lastschrift ist z.B. ohne Angabe der Adresse etc. möglich). Die Auszahlungsquote beträgt bis zu 75% (70% stornofrei).
    Weitere Highlights sind kostenlose .com oder .net-Domain (deine eigene Domain kannst du natürlich auch weiter verwenden), unlimitierter Speicherplatz für Bilder und Videos, SSL/TLS-Verschlüsselung, volle Unterstützung von Tablets und Smartphones u.v.m.
    (mehr Infos…)
  • EroCMS
    EroCMS war einer der ersten Anbieter einer CMS-Software, die sich speziell an Erotik-Amateure richtet. Die Einrichtungsgebühr beträgt €19,99 und das Portal behält 10% aller Umsätze als Provision ein. (mehr Infos…) Das Design der Seiten wirkt leider mittlerweile etwas angestaubt, ein Vorteil ist allerdings die direkte Anbindung an das Partnerprogramm "EroAds".
  • Einige der unten aufgeführten Portale (z.B. PornMe) bieten ebenfalls die Möglichkeit, eine eigene Seite anzulegen, hier sind die Gestaltungsmöglichkeiten allerdings in der Regel eingeschränkt gegenüber deiner eigenen Seite.

Amateur-Portale

Auf Amateur-Portalen kannst du Bilder und Videos von dir hochladen und mit dem Verkauf viel Geld verdienen. Auf einigen dieser Portale kannst du auch Camsex anbieten oder getragene Wäsche, benutzte Sexspielzeuge usw. verkaufen.

  • Amarotic
    25% Anteil vom Nettoumsatz, 35% Provision als Webmaster
  • Amateurcommunity
    Bis zu 35% Umsatzanteil aus deinen Bildern und Videos plus zusätzlich 30% als Webmaster, wenn du dich gleichzeitig auch als Webmaster anmeldest.
  • Amateurseite
    25% Umsatzanteil für deine Bilderserien und Videos. Große Community mit viel Potential.
  • Big7
    Ein relativ neues (online seit April 2013) Amateurportal, das durch innovative Features und konkurrenzlose Aktionen für User zweifellos ein guter Umsatzbringer vor allem für "Newcomer" ist.
  • Frivol.COM
    25% Umsatzanteil für deine Bilder und Videos
  • My Dirty Hobby
    Eines der ältesten und größten Amateurportale, dementsprechend optimal wenn du möglichst viele potentielle Kunden erreichen willst.
    25% Umsatzanteil aus dem Verkauf deiner Bilder und Videos.
  • NowYoo
    Ein großes Amateurportal Portal von den Betreibern von Camdorado und Fundorado garantiert fette Umsätze - 30% Auszahlung, Guthaben kann jederzeit angefordert werden (ab einem Mindestbetrag von 20€)
  • PornMe
    25% Umsatzanteil (stornofrei), mit den PornMe Private Pages kannst du als PornMe-Amateur einfach und kostenlos auch eine eigene Webseite mit deinem eigenen Domainnamen und Design erstellen - sogar Webmasterfähig, d.h. dein eigenes Partnerprogramm.
  • Private4.com
    Eine interessante Alternative zu anderen, bekannteren Portalen. Neben Bildern und Videos kannst du in deinem "Fanshop" auch getragene Wäsche, benutzte Hygieneartikel und andere Fetischartikel anbieten.

Geld verdienen mit Camsex

Zeige dich vor zahlendem Publikum vor der Webcam. Du selbst bestimmst was und wie viel zu zeigst, von "einfach nur nackt" bis zu harter Dildo- oder Fistingaction ist alles möglich!
Mit einer entsprechenden Zusatzsoftware kannst du auch auf mehreren Livecam-Seiten gleichzeitig senden und so deinen Umsatz weiter steigern!

  • BongaCams
    Hol dir Besucher in deinen kostenlosen Video-Chat, und verdiene gutes Geld für heiße private Sitzungen und mehr - stornofrei
  • Camworld
    Hier kannst du mit einer Kombination aus Livebild und Telefonsex richtig gut Geld verdienen. Auch private Bilder und Videos kannst du dort anbieten.
  • 777 Livecams
    Je nach dem eingestellten Preis für deine Cam verdienst du zwischen 0,25€ und 0,80€ pro Minute und Zuschauer, du kannst auch eigene Bilder und Videos einstellen, in diesem Fall gelten eigene Konditionen, die dir bei der Anmeldung angezeigt werden.
  • Amateur-Livechat
    50% Anteil für Livecam, Bilder und Videos, ganze 80% Anteil bei Verkäufen aus deinem Privat-Shop. Diese Seite hat zwar die geringsten Minutenpreise von allen bekannten Livecam-Seiten, trotzdem kannst du dank der hohen Auszahlungsquote hier sehr viel verdienen. Die Auszahlung erfolgt immer pünktlich am Anfang des Monats!
  • Chaturbate
    User können dir auf dieser Seite kostenlos zusehen, du kannst bestimmen was du zeigst wenn eine bestimmte Summe an Tips ("Trinkgeld") erreicht wird. Gut besuchte Sender können hier leicht einige 1.000 $ pro Monat verdienen.
  • Visit-X
    Die Marke "Visit-X" ist auch bekannt aus dem Fernsehen, das garantiert gute Umsätze!
  • XCams
    Ein internationales Camportal mit Fokus auf den europäischen Ländern. Einkommen bis zu 72€ pro Stunde möglich.

Geld verdienen als virtueller Escort

Auf Chathouse 3D gibt es seit Anfang 2017 den sogenannten "Escort-Modus". Damit kannst du als virtuelle Freundin, Geliebte, Callgirl oder Domina online Geld verdienen und bleibst dabei vollkommen anonym, denn deine Partner sehen immer nur deinen Avatar (Spielfigur).

Du kannst dabei das Aussehen und das Outfit deiner Spielfigur frei gestalten und diese mit beliebigen Accessoires, Sexspielzeugen und anderen Utensilien ausstatten.

Trage deinen ThriXXX-Usernamen hier unter andere Communities ein, um rasch zahlende "Kunden" zu finden.